Integrationskurse

Die Integrationskurse sind ein Angebot für Zuwanderinnen und Zuwanderer, die auf Dauer in Deutschland leben wollen und keine Deutschkenntnisse haben. Oder noch nicht gut Deutsch sprechen können.

Ein Integrationskurs besteht aus einem Sprachkurs (600 Stunden) und aus einem Orientierungskurs (60 Stunden). Die Dauer des Sprachkurses kann aber bis auf 900 Stunden erhöht werden. Es gibt verschiedene Arten von Integrationskursen. Für die Teilnahme und die Kosten gelten unterschiedliche Regeln, die das Aufenthaltsgesetz vorsieht.

Hier können Sie sich an Ihrem Wohnort weiter darüber informieren:

  • Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer und Jugendmigrationsdienst
  • Ausländerbehörde
  • Arbeitsagentur, Job-Center
  • Integrationskursträger

Oder auf der Internetseite des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge gibt es in den Sprachen Deutsch, Englisch, Russisch und Türkisch Informationen darüber.
Unter der Rubrik „Willkommen in Deutschland“ können Sie interessante und wissenswerte Informationen erhalten: www.bamf.de

Die Integrationskurse werden vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge koordiniert und von denen beauftragten Kursträgern durchgeführt. Es gibt verschiedene Kursträger, die an unterschiedlichen Orten im Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein Kurse anbieten.

Sie suchen einen Integrationskursträger in Ihrer Nähe?
Mit Hilfe des Auskunftssystems des Bundesamtes, WebGIS,  finden Sie ihn. Verlinkung auf die folgende Seite